Manfred Reschke ist verstorben

Manfred (gerufen, Paul) Reschke ist verstorben. Mit großem Bedauern hören wir, dass unser langjähriges Vereinsmitglied Manfred Reschke verstorben ist. Bis zuletzt hat Manfred den Verein mit großem Engagement als Statistiker, Kampfrichter und Sachkundiger im Wettkampfbüro unterstützt. Die Vorbereitungen der aktuell anstehenden Wettkämpfe hat Manfred noch selbst  begleitet und die DM-Ergebnisse aus Ulm in die Wettkampfstatistik ein gepflegt. Manfred ist am 06.11.1972 in den Verein eingetreten und hat unsere Farben über lange Jahre als aktiver und erfolgreicher Wettkampfathlet getragen. Er gehörte zum Gründerteam der aktuellen Hertener-Crossläufe. Wegen seiner sportlich loyalen Art war Manfred über all die Jahre ein geschätzter Begleiter unserer Gemeinschaft. In seinem Fachgebiet Statistik, hinterlässt Manfred eine große Lücke die für uns nur schwer zu schließen ist. An Manfred werden wir uns gerne erinnern und sein Andenken bewahren. Helmut Gronau für Verein und Vorstand    

Zum Saisonhöhepunkt nach Ulm

Mädels-Quartett von LA-SV Herten geht bei den Deutschen an den Start. In der langen und erfolgreichen Wettkampftradition von LA-SV Herten ist bisher nicht dokumentiert, dass vier Athletinnen gleichzeitig an einer Deutschen Jugendmeisterschaft teilgenommen haben. Insofern stellen die nun erreichten Qualifikationen ein Novum für den Verein dar und sind gleichzeitig Nachweis für das erfolgreiche Trainingsangebot in Disteln. Im Rückblick der letzten Jahre wurden in wiederkehrender Regelmäßigkeit Athleten zu Top-Platzierungen entwickelt, wobei das aktuelle Mädels-Quartett schon eine Besonderheit darstellt. Mit Laura Faltermann WJU20 400m Hürde, Pia Althoff WJU 18 400m Hürde, Mara Althoff WJU 20 400m und Pia Opitz WJU 20 800m entsendet LA-SV Herten vier erfolgreiche Athletinnen nach Ulm, die trotz Abi-Stress und anderen „Verpflichtungen“ immer noch genügend Zeitfenster für ihr zielorientiertes Training gefunden haben. Da gab es persönliche Trainingseinheiten am Vormittag in Herten, am Abend in einer Nachbarstadt, im Urlaub auf Kreta, auf einem Oval in England, alles eine Frage der Bereitschaft und Organisation.  Zugegeben, für das Trainerteam Anja Bergermann, Helmut und Sebastian Gronau ergaben … Weiterlesen

NRW-Meisterschaften 16.07.2017 in Bochum-Wattenscheid

Tjorven Kippert wird NRW – Vizemeister im Kugelstoßen in der Klasse M14 Am Sonntag, 16.07.2017, startete Tjark Tjorven Kippert im Kugelstoßen in der Altersklasse M14. Die NRW–Meisterschaften wurden in diesem Jahr zum ersten Mal ausgerichtet. Für Tjark Tjorven war es die zweite große Meisterschaft, an der er in diesem Jahr teilgenommen hat. Nach den Westfalenmeisterschaften, die im März in der Halle ausgetragen wurden und die er gewinnen konnte, sind die NRW – Freiluft – Meisterschaften die höchste Meisterschaftsebene, an der Athleten der Altersklasse M14 teilnehmen können. Bei deutschen Meisterschaften sind erst Athleten ab der Altersklasse M15 startberechtigt. Ihm sind die Versuche direkt sehr gut gelungen und so lag er schon nach dem ersten Versuch mit 12,36 m auf Platz 2. In seinem 5. Versuch konnte sich Tjark Tjorven noch auf 12,48 m verbessern und damit seinen 2. Platz absichern. In den 6 Versuchen konnte er 4-mal die 12,00 m Marke … Weiterlesen

Kanu-Tour auf der Lippe

Kanu-Tour Nachdem im letzten Jahr unsere Kanu-Tour aus Sicherheitsgründen ausfallen musste – die Lippe führte nach wochenlangem Regen Hochwasser – hatte Petrus in diesem Jahr ein Einsehen mit uns und ließ es nicht nur pünktlich zum Tour-Beginn aufhören zu regnen, sondern sogar die Sonne für uns scheinen. So konnten wir mit 28 Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen einen schönen Ausflug in die Natur genießen. Nach gründlicher Einweisung ging es mit Schwimmwesten ausgestatten und in Begleitung eines Tourführers von Dorsten die Lippe hinunter nach Schermbeck. Das ein oder andere Boot hatte hierbei gelegentlich Schwierigkeiten bei der Richtungsfindung und ein paar Stromschnellen mussten auch überwunden werden, aber nach zweieinhalb Stunden kamen alle gutgelaunt und wohlbehalten und fast trocken in Schermbeck an.

Kreismehrkampfmeisterschaften 24./25.07.2017 in Recklinghausen

Am Wochenende richtete der FLVW Kreis 27 Recklinghausen mit dem RLC als Gastgeber die LA- Kreismehrkampfmeister-schaften im Stadion Hohenhorst in Recklinghausen aus. Wegen einer Terminüberschneidung im Wettkampf-kalender trat für die LA-SV Herten nur eine kleine Delegation an. Klein bedeutet aber nicht erfolglos und so heißt der neue Kreismeister der Jugend U15 im Vierkampf Matthias Knappmann mit 1939 Punkte. Platz drei belegte Philipp Müller mit 1876 Punkte und Platz 5 erreichte mit 1748 Punkte Marius Neubert. Benjamin Schäfer trat in der MJU 20 an und belegte im Fünfkampf Platz zwei mit 2264 Punkte. In der U 14 erzielte sein Bruder Finn-Lukas 1488 Zähler und belegte damit Rang drei.  Freuen durfte sich auch Mete-Marie Heimlich W11 über ihren Kreismeistertitel im Vierkampf, den sie mit 1416 Punkte beendete. Ihre Schwester Nike-Sophie W8 schaffte es im Dreikampf mit 770 Punkten auf Platz fünf. In der WJU14 ging der dritte Platz in der Mannschaftswertung mit 5.536 Gesamtpunkte an Vivien Zikeli, 1296 Punkte, Britta Bischof 1239 Punkte, Clara Germann 1015 Punkte, Sophie Germann 1010 Punkte und Paula Malkus mit … Weiterlesen

NRW Gala 2017 in Bottrop

Top Erfolg für Pia Opitz von der LA-SV Herten 800m Quali für die Westfalenmeisterin bei der NRW Gala in Bottrop. Im Rahmen der NRW Gala präsentierte sich am Sonntag das Bottroper Jahn-Stadion als hervorragende Adresse für eine große Meisterschaft. Nicht nur das internationale Starterfeld sorgte dann auch für Top Ergebnisse, sondern auch die lobenswerte Organisation schaffte den angemessenen Rahmen dafür. Was der frisch gekürten Westfalenmeisterin über die 800m Distanz Pia Opitz noch fehlte, war die Norm zur Teilnahme an den U20 Jugendmeisterschaften in Ulm. In Hagen reichte ihre 800m Siegerzeit von 2:18,76 Minuten noch nicht abschließend zur Qualifikation, doch das bei der NRW Gala zu erwartende starke Feld sollte den nötige Schub leisten. In der Gruppe der 9 Läuferinnen fand Pia dann auch schnell zu ihrem Rhythmus und steigerte sich um 1,75 Sekunden und querte den Zielstrich nach 2:17.01 Minuten. Damit löste Pia als vierte Athletin der LA-SV Herten die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften in Ulm.    Über die 400m Hürdendistanz bewiesen einmal mehr Laura … Weiterlesen