Eine Cross-Meisterschaft, die Maßstäbe setzt

Von Thomas Braucks

Nach den Regenfällen in der vergangenen Woche war die Sorge groß, dass die Westfalen- und Nordrheinmeisterschaften im Crosslauf in Herten im Matsch versinken könnten.
Doch es kam ganz anders.

Kein Athlet verlor am Samstag bei der Doppel-Meisterschaft im Backumer Tal seinen Laufschuh im Morast. Anders als noch bei der Cross-Dm im März 2016 an gleicher Stelle. Gastgeber LA SV Herten hatte die Strecke klug um alle neuralgischen Punkte herumgeführt und außerdem ausgezeichnet präpariert.
So wie die gesamte Veranstaltung Maßstäbe setzte: Besser kann man Landesmeisterschaften im Crosslauf nicht präsentieren. Eine Woche hatten sich die Organisatioren auf der Sportanlage an der Fritz-Erler-Straße und im Tal ns Zeug gelegt. Es hat sich ausgezahlt.
Geschenkt wurde den Läuferinnen und Läufern aus Westfalen und vom Nordrhein aber nichts: Die Strecke war zwar nicht so schwer wie 2016, blieb aber eine Herausforderung – da waren sich Aktive und Trainer einig.
“Vor allem die Streckenabschnitte mit Rindenmulch hatten es in sich. Da hineinzulaufen war nicht so einfach”, fand Lutz Holste von der LG Dorsten.
Der U23-Läufer hatte zuvor in der westfälischen Wertung auf der Mittelstrecke über 4500 m in 15:42 min den zweiten Platz vor seinem LG-Kollegen Marvin Hebenbrock erkämpft.

“Podest ist Podest” – LG wird Dritter
Und zusammen mit Marvin Weiss waren Holste und Hebenbrock in der Mannschaftswertung als Dritte aufs Podium  gesprungen. “Podest ist Podest”, freute sich Lutz Holste. “Für eine reine U23-Mannschaft in der Männerklasse kann sich das doch sehen lassen.
Zuvor hatte Vereinskollegin Teresa Schulte-Wermlinghoff für den ersten Titel der LG Dorsten und den Leichtathlerikkreis gesorgt: In ihrer letzten großen Meisterschaft in der Altersklasse W 15  setzte sich die Polsumerin über 3.100 m in 11:54 min überlegen mit 41 Sekunden Vorsprung durch.
Um die Leistung einzuordnen, lohn ein Blick auf die folgenden Altersklassen. In der U18 und U20 war in Herten nur eine Läuferin über 3100 m schneller.

Mehr unter Medienhaus Bauer

Privacy Policy Settings