Erfolgreicher Start bei den NRW Jugendmeisterschaften in Troisdorf

Mete und Hanna von der LA-SV Herten weiter auf der Erfolgsspur !

Für die NRW Jugendmeisterschaften, die in diesem Jahr am 25.06. und 26.06. in Troisdorf (Rheinland) stattfanden, hatten sich von der LA SV Herten die Wer-ferinnen Hanna Lukas (W15) und Mete-Marie Heimlich (WJU18) qualifiziert. Für beide war es die erste Teilnahme bei solchen Meisterschaften überhaupt.

Am 25.06.2022 startete dann Hanna in den Disziplinen Kugel und Diskus. Das Kugelstoßen war ihre erste Disziplin, in der sie an den Start ging. Direkt im ersten Versuche steigerte sie ihre persönliche Bestleistung auf 10,87m, die sie dann im dritten Versuch noch einmal auf 10,97m verbessern konnte. Damit war sie von den anderen Teilnehmerinnen nicht mehr einzuholen und gewann somit ihren ersten Titel als NRW Jugendmeisterin.
In ihrer zweiten Disziplin, dem Diskuswurf, hatte sie die Favoritenrolle. Mit dieser Last kam sie aber gut zurecht und holte hier mit 33,56m ihren zweiten Titel als NRW Jugendmeisterin.

Mete-Marie startete einen Tag später im Speerwurf. Hier musste sie sich, wie schon bei den Landesmeisterschaften eine Woche zuvor, als 16 jährige Athletin mit den 17 jährigen messen. Diese beiden Altersklassen werden in der weiblichen Jugend U18 zusammengefasst. Mit einer guten Leistung und einer Weite von 33,75m konnte sie sich aber nicht für den Endkampf qualifizieren und belegte in einem Feld von 14 Teilnehmerinnen einen hervorragenden 10. Platz. Somit war für die Werfer vom LA SV Herten dieses Wochenende mit zwei Titeln in Kugel und Diskus, sowie einer sehr guten Leistung im Speerwurf das erfolgreichste bei NRW Jugendmeisterschaften.

Foto: Hanna Lucas

Privacy Policy Settings