LA SV Herten ehrt Jugendtrainer-/innen

Die Leichtathletik Spielvereinigung Herten hat ihre Jugendtrainer-/innen geehrt. Anlass für die Ehrung war die Bereitschaft der Personen, selbst unter den belastenden Umständen während der Corona-Pandemie 2020 und 2021 weiterhin Training und Betreuunganzubieten.

Auch den Jüngsten der Vereinsfamilie sollte eine Abwechslung in dem durch Corona sehr veränderten Alltag geboten werden – und das unter Beachtung eines speziell abgestimmten Hygienekonzeptes.

Die sportliche Leiterin Anja Bergermann hatte auch für Kindergruppen – unter Berücksichtigung der jeweiligen Erkenntnisse – entsprechende Verhaltens- und Hygiene-Regeln ausgearbeitet. Das bedeutete für alle Kinder und deren Begleitung znächst eine Anmeldung zum Training. Nachweis der Testergebnisse sowie das Durchlaufen einer Hygienestrecke – und erst danach erfolgte das Trainingsangebot in verkleinerten Gruppen.

Das bedeutete für die Trainer und Helfer einen enormen Mehraufwand durch die Dokumentation sowie die Umsetzung der Regeln und dabei immer mit dem begleiteten Gedanken, sich selbst zu schützen.

Vor dem Hintergrund dieses selbstlosen Handelns entstand nach Rücksprache mit der Sparkasse Vest der Ehrungsgedanke für die Jugendtrainer-/innen, die jetzt in der Rosa-Parks-Sporthalle geehrt wurden.

Geehrt wurden: Gruppe Eltern/Kind (Petra Gronau), Gruppe Bambinis (Mara Althoff, Simone Sliwinski, Carolin Fiedler, Mete-Marie Heimlich, Helena Roso, Noah Roso, Sarah Leimann, Madeleine Zikeli, Luca Kühn)

Privacy Policy Settings